persönlich-Talk mit Rolf Bollmann

28. Aug 2018 15:15 - 15:45

Als „Eisenfuss“ wurde Rolf Bollmann als Fussballer berühmt. Der heute 70jährige spielte in der Nationalliga A beim FC Winterthur und FC St. Galler und wurde auch in die Nationalmannschaft berufen. Nach seiner Sportkarriere wurde der Winterthurer zu einem der wichtigsten Medienmanager der Schweiz. Sein „Gesellenstück“ gelang ihm 1999, als er die Pendlerzeitung „20 Minuten“ lancierte, die zum erfolgreichsten Medienprodukt der Schweiz wurde. Bollmann gehörte anschliessend der Geschäftsleitung der Tamedia an. 2012 wurde er CEO und Mitbesitzer der „Basler Zeitung“. Nach deren Verkauf an die Tamedia bringt er den Zehnder-Verlag mit seinen Gratiszeitungen auf Vordermann. Im „persönlich“-Talk beantwortet Bollmann die Frage, ob Zeitungen langfristig überhaupt noch eine Überlebenschance haben.

 

Referenten